TopLife | online
  

Andacht vom 06.12.2012:

Das Opfer, das dir gefällt, ist ein zerbrochener Geist. Ein zerknirschtes, reumütiges Herz wirst du, Gott, nicht ablehnen. Psalm 51,19 (Neues Leben)

Texte wie dieser sind für Atheisten und Kritiker des Christentums ein "gefundenes Fressen", denn in diesem einen Satz finden sie scheinbar auf den ersten Blick die Bestätigung all ihrer Vorurteile. Und in der Tat sieht's ja auch wirklich so aus, als ließe sich das Wort des Psalmisten auf die klare Aussage verkürzen: "Erst wenn du völlig am Boden liegst und vor Gott im Staube kriechst, wird Gott mit dir zufrieden sein."

Das ist sie wieder, die Karikatur des brutalen Gewaltherrschers, der seine Geschöpfe mit aller Macht nieder hält, damit nur ja keins von ihnen an seiner Macht kratzt. Über Jahrhunderte haben geistliche Autoritäten die Massen damit in Angst und Schrecken versetzt, und es war ihnen vollkommen gleichgültig, ob dieses Zerrbild eines furchterregenden Gottes irgendwas mit jenem Gott zu tun hatte, der uns auf den Seiten der Bibel begegnet.

Nein, nein, es geht mir nicht darum, die klare Botschaft der Bibel auch nur andeutungsweise zu relativieren. Ich weiß sehr wohl, dass die Güte und der Ernst Gottes immer zusammengehören (siehe Röm 11,22). Und David, von dem unser Andachtswort stammt, hatte ja auch allen Grund, über sich "zerknirscht und verzweifelt" zu sein (Ps 51,19 Hfa), denn er hatte durch seinen Ehebruch und einen Auftragsmord an dem betrogenen Ehemann große Schuld auf sich geladen (V. 2; vergleiche 2 Sam 11 und 12). Aber David war auch reumütig!

Wie ich Gott kennengelernt habe, wundert es mich nicht, in Psalm 34,19 eine leicht veränderte Version unseres Andachtstextes zu finden, die das oben erwähnte "schiefe" Bild deutlich geradezurücken vermag: "Der HERR ist nahe denen, die zerbrochenen Herzens sind, und hilft denen, die ein zerschlagenes Gemüt haben." Im Klartext: "Wenn du am Ende deiner Kräfte bist oder gänzlich am Boden liegst, dann ist Gott dir besonders nahe."

Mir scheint, das ist die zutreffendere "Übersetzung" auch unseres heutigen Andachtswortes, denn genau so habe ich es selbst erlebt. Weil das so ist, möchte ich dir heute Mut machen. Gib nicht auf, auch wenn du zerknirscht bist über dein Fehlverhalten oder du am Ende deiner Kräfte bist. Gott ist immer für dich da, und heute kannst du seine Liebe, Fürsorge und Barmherzigkeit intensiver erleben als jemals zuvor!

Friedhelm Klingeberg

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Siegfried Tobler, Christian Alt: "Aber am siebten Tag..."
St_klein

Gerade für den stressgeplagten modernen Menschen hat Gott ein besonderes Geschenk vorbereitet - doch leider ist es fast ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com