TopLife | online
  

Andacht vom 24.12.2012:

Und der Engel sprach zu ihnen: "Fürchtet euch nicht! Siehe, ich verkündige euch große Freude, die allem Volk widerfahren wird; denn euch ist heute der Heiland geboren, welcher ist Christus, der Herr, in der Stadt Davids." Lukas 2,10

Weihnachten! Für die gesamte christliche Welt hat dieses Wort einen besonderen Klang. Es weckt Kindheitserinnerungen, feierliche Gefühle, eine Ahnung von Geheimnis.

Schon die Vorweihnachtszeit mit den herrlichen Weihnachtsmärkten im ganzen Land vermittelt Vorfreude. Und wenn dann Plätzchenduft das Haus durchzieht, die Geschenke eingekauft sind und das Weihnachtsessen vorbereitet ist, dann kommt der "Heilige Abend" - besonders für die Kinder der schönste und spannendste Abend des gesamten Jahres. Jede Familie pflegt ihre eigenen Weihnachtsrituale, und es wäre absolut herzlos, einen Familienangehörigen am Heiligen Abend allein zu Hause sitzen zu lassen.

An Weihnachten erinnern sich die Menschen auch wieder "an den lieben Gott". Die Kirchen sind voll wie niemals sonst. Zur Mitternachtsmesse in der Münchner Frauenkirche muss man zum Beispiel mindestens zwei Stunden vorher da sein, um noch einen Platz zu bekommen, aber selbst dann empfiehlt es sich, die eigene Sitzgelegenheit mitzubringen.

Die besondere Stimmung dieser Nacht hat der Schriftsteller Ludwig Thoma meisterhaft in seiner bayerischen Mundartdichtung "Die Heilige Nacht" beschrieben. Nein, dies war und ist keine Nacht wie jede andere, auch in unserer Zeit nicht. "Euch ist heute der Heiland geboren!" Dass der Heiland nicht exakt am 24. Dezember geboren wurde, weiß jeder. Aber in dieser Nacht erinnert sich die gesamte Christenheit an dieses wahrhaft einzigartige Ereignis.

Das nach wie vor menschlich unfassbare Wunder der Menschwerdung Gottes ist die Grundlage für den gesamten Erlösungsplan - das Leben Jesu auf dieser Erde, sein Tod am Kreuz, seine Auferstehung und die Erwartung seiner Wiederkunft. Gott ist Mensch geworden, er kam auf diese Erde! Haben wir deshalb nicht allen Anlass, heute gemeinsam mit allen gläubigen Christen die Erinnerung an dieses Wunder zu feiern? Dazu noch, weil es Sabbat ist! Stimmen wir ein in den Lobgesang der himmlischen Chöre: "Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden bei den Menschen seines Wohlgefallens." (Lk 2,14) Frohe Weihnachten!

Heidemarie Klingeberg

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Nancy van Pelt: "Von Herz zu Herz"
TLHH_klein

Kommunikation - der Klebstoff, der Mann und Frau zusammenhält. Erfahren sie mehr über die psychologischen ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com