TopLife | online
  

Andacht vom 24.01.2013:

Dabei hilft uns der Geist Gottes in all unseren Schwächen und Nöten. Wissen wir doch nicht einmal, wie wir beten sollen, damit es Gott gefällt! Deshalb tritt der Geist Gottes für uns ein, er bittet für uns mit einem Seufzen, wie es sich nicht in Worte fassen lässt. Und Gott, der unsere Herzen ganz genau kennt, weiß, was der Geist für uns betet. Denn der Geist vertritt uns im Gebet. Römer 8,26.27 (Hoffnung für alle)

"Mensch, kannst du dich nicht besser ausdrücken? Ich verstehe überhaupt nicht, was du willst!" Vielleicht hat dir jemand schon einmal so etwas gesagt. Und du hast dich gedemütigt gefühlt. Aber wahrscheinlich hast du auch schon das Gegenteil erfahren: Du hast nach Worten gerungen und dein verständnisvoller Gesprächspartner entgegnete: "Ja, ich weiß. Ich verstehe schon, was du sagen willst." Wie wohltuend ist doch so eine Reaktion!

Wenn es schon in der Kommunikation zwischen Menschen aufgrund unserer Grenzen zu Missverständnissen kommt, wie viel mehr könnten wir unsicher werden bei dem Gedanken, wie wir uns Gott gebührend - d. h. seiner Heiligkeit angemessen - nahen sollen. Kennst du diese Zweifel, ob du Gott auch alles deutlich und umfassend genug mitgeteilt hast? Weißt du, wie peinlich es dich berührt hat, wenn du dich bei einem öffentlichen Gebet versprochen hast oder ins Stocken gekommen bist? Denke daran: Du betest nicht zu Menschen, sondern zu Gott!

Dein Gebet - auf unzureichende Weise in Worte gefasst oder auch ohne Worte - ist das Sprechen deines Herzens. Der Heilige Geist wird in der Bibel nicht zufällig Tröster und Beistand genannt. Deine vielleicht konfusen Gedanken und deine dir ungenügend vorkommende Ausdrucksweise spielen bei ihm keine Rolle. Du musst dich deshalb nicht schämen. Der Heilige Geist weiß, wie du's meinst und übersetzt es so exzellent, dass du keine Sorge darum haben musst, ob dein Gebet in rechter Weise bei Gott ankommt. Denk daran: "Gott kann unendlich viel mehr an uns tun, als wir jemals von ihm erbitten oder uns ausdenken können." (Eph 3,20 GNB)

David ermutigt uns: "Hoffet auf ihn allezeit, liebe Leute, schüttet euer Herz vor ihm aus; Gott ist unsre Zuversicht." (Ps 62,9)

Heiliger Geist, ich danke dir, dass du meine Gedanken kennst und sie als mein Gebet so vor den Thron Gottes bringst, dass ich mich immer angenommen und verstanden fühlen darf.

Josef Butscher

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Dr. Hans Heinz: "Radikale Veränderungen stehen bevor"
RV_klein

Veränderungen stehen bevor - doch wohin führen sie? Können wir der Zukunft zuversichtlich entgegenblicken? ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com