TopLife | online
  

Andacht vom 14.02.2013:

Als der festgesetzte Zeitpunkt da war, sandte Gott seinen Sohn, geboren von einer Frau ... [um uns] als seine Kinder anzunehmen. Galater 4,4a.5b (Neues Leben)

Kinder lieben Geschichten. Bei meinen war es besonders "Grillermann sucht einen Sohn" von Renate Sprung: In die Jahre gekommen, stellt Frau Grillermann fest, dass sie zwar vieles erreicht hat, ihrem Leben aber etwas Entscheidendes fehlt: ein Kind. So beauftragt sie ihren Mann, sich in einem Waisenhaus nach einem Adoptivkind umzusehen. Herr Gustav Grillermann macht sich also auf den Weg.

Im Kinderheim angekommen, stellt man ihm eine Reihe Kinder vor, doch keines sagt ihm zu. Nach einer Weile sieht er weit hinten einen kleinen Jungen, der seine Aufmerksamkeit erregt. "Ach, lassen Sie ihn!", sagt die Leiterin des Waisenhauses, "das ist der kleine Gustav; den will niemand haben." Doch irgendwie lässt Grillermann nicht locker. Er schaut sich den Kleinen genauer an und stellt verblüffende Ähnlichkeiten zu ihm fest: Beide haben einen gedrungenen Körper, ihre Haarfarbe ist die gleiche, ebenso die der Augen. Dazu die vielen Sommersprossen! Grillermann und der Kleine sind sich so ähnlich, dass man sie für Vater und Sohn halten könnte. Schließlich verlassen beide gemeinsam das Waisenhaus und bilden eine neue Familie.

Die Bibel berichtet uns von einem Gott, der voller Sehnsucht nach uns Menschen ist. Das ganze Universum wäre für ihn unvollständig, wenn es uns darin nicht gäbe. Damit das nicht geschieht, ist der Sohn Gottes auf diese Erde gekommen. Er hat uns Menschen gezeigt, wie Gott wirklich ist: immer auf der Suche nach dem in Sünde verstrickten und deshalb verlorenen Menschen; immer bereit, uns zu vergeben und uns aus Liebe als seine Kinder zu adoptieren, wie der Andachtstext sagt.

Auch wenn wir ganz anders sind als Gott, uns charakterlich völlig von ihm unterscheiden, ja, ihm gegenüber sogar feindlich gesinnt sind - all dies ficht Gott nicht an. Er sieht in uns Geschöpfe, die so wertvoll sind, dass er alles tut, um uns zu seinen Kindern zu machen.

Die Grundlage für die mögliche Adoption wurde am Kreuz durch den Tod Jesu gelegt. Rechtlich umgesetzt wird sie, wenn ein Mensch sich für Jesus entscheidet, sich durch den Glauben fest an ihn bindet und dies durch die Taufe öffentlich bezeugt (siehe Gal 3,26.27). Wie wunderbar ist es, zur Familie Gottes zu gehören!

Heinz-Ewald Gattmann

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Ellen G. White: "Der Sieg der Liebe"

Das Buch "Der Sieg der Liebe" beschreibt in einzigartiger Schönheit die Person und das Wirken von Jesus ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com