TopLife | online
  

Andacht vom 29.03.2013:

Herr, ich kannte dich nur vom Hörensagen, jetzt aber habe ich dich mit eigenen Augen gesehen! Hiob 42,5 (Hoffnung für alle)

Unser Andachtswort spricht von einer der größten Erfahrungen, die ein Christ machen kann. Hiob, um dessen Worte es hier geht, war schon vor seiner Leidensprüfung ein gläubiger Mensch: "Er war rechtschaffen, aufrichtig und gottesfürchtig und sein Lebenswandel war untadelig." (Hiob 1,1 NLB) Dennoch musste er Jahre später bekennen, dass er bis dahin Gott nur "vom Hörensagen" gekannt habe, nun aber aus eigenem Erleben: "Jetzt aber habe ich dich mit eigenen Augen gesehen!"

Auch bei uns Christen ist solch eine Entwicklung wünschenswert, nämlich dass wir Gott nicht nur vom Hörensagen oder vom Predigtenhören kennen, sondern "aus erster Hand", durch die eigene Beschäftigung mit seinem Wort und durch persönliche Erfahrungen und Erlebnisse.

Mir persönlich haben folgende fünf Schritte dabei geholfen, ein persönliches Vertrauensverhältnis zu meinem Schöpfer und Erlöser zu entwickeln.

1. Nimm die Bibel und lies darin. Es genügt nicht, eine Bibel (oder mehrere) zu Hause zu haben. Nimm sie zur Hand und fang an, darin zu lesen.

2. Denke ausgiebig über das nach, was du liest. Worte sind nur Zeichen - Wegweiser, die uns zu einem persönlichen Erleben führen wollen. Wenn wir lange innerlich bewegen, was wir gelesen haben, wird uns der Heilige Geist in die Tiefe führen, uns Gedanken und Einsichten schenken, auf die wir durch flüchtiges Lesen nie gekommen wären. Das wird ein Bedürfnis in uns wecken:

3. Sprich mit Gott über das, was du erkannt hast und was dich beim Nachdenken bewegt. Über Gott nachzudenken ist sehr wertvoll, mit ihm zu reden ist es noch mehr.

Bei unserem Reden mit Gott darf es aber nicht bleiben: 4. Höre aufmerksam auf Gott. Liebe lebt nicht nur von Worten. Dem Lesen, Nachdenken und Beten folgt das fruchtbare Schweigen und das Hören auf das, was Gott uns in der Situation zu sagen hat, um sein Wort in unserem Leben konkret werden zu lassen.

Das führt schon zum nächsten Schritt: 5. Gehe hin und handle. Setze um, was du erkannt hast. Probiere aus, was dir neu und wertvoll geworden ist. Gib dich mit neuen Erkenntnissen nicht zufrieden, sondern frage, welche Folgen sich daraus ergeben und setze sie einfach um. Gott wird dich dabei segnen!

Paul Gerhard Wiesenberg

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Nancy van Pelt: "Herausforderung Erziehung"
HerErz_klein

Erziehung ist eine der schönsten aber auch der schwierigsten Aufgaben, die ein Mensch übernehmen kann. Auf alle ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com