TopLife | online
  

Andacht vom 12.04.2013:

Seit der Erschaffung der Welt haben die Menschen die Erde und den Himmel und alles gesehen, was Gott erschaffen hat, und können daran ihn, den unsichtbaren Gott, in seiner ewigen Macht und seinem göttlichen Wesen klar erkennen. Römer 1,20a (Neues Leben)

Gestern Abend bekam ich nach einem langen, anstrengenden Arbeitstag einen Liebesbrief. Der Brief lag nicht in meinem Briefkasten (dort war leider gähnende Leere), sondern er war groß und deutlich - für alle sichtbar - an den Himmel geschrieben.

"Ich hab Dich lieb, meine Tochter. Ich sorge für Dich. Genauso wie ich den Himmel in ein wunderschönes farbenfrohes Lichterspiel verwandeln kann, nur weil die Sonne untergeht oder sich die Erde dreht, genauso werde ich auch in Deinem Leben immer wieder für Schönheit und Mutmachendes sorgen. Mein geliebtes Kind, ich habe Freude daran, Dich durch einen einfachen Sonnenuntergang in Staunen zu versetzen. Wie freue ich mich auf den Tag, an dem Du mich endlich in meiner Herrlichkeit sehen kannst, ohne dass irgendetwas stört. Dann werde ich Dir zeigen, was für eine wunderschöne Wohnung ich im Himmel für Dich vorbereitet habe. Wie werden Deine Augen vor Freude leuchten! Bis dahin kannst Du Dir sicher sein, dass ich jeden Tag ganz nah bei Dir bin und für Dich sorge. Dein Dich liebender himmlischer Vater!"

Es war ein wunderschöner Liebesbrief, den ich im Sonnenuntergang erkennen konnte. Er hat mir richtig gutgetan. Zugegeben, ich liebe Schönheit und Romantik. Manch einer wird im Sonnenuntergang nichts weiter erkennen als bestenfalls eine Wettervorhersage für den nächsten Tag. Dafür gibt es sicher auch einige, die fasziniert sind von der Größe des Universums, wo ich nur mit den Achseln zucke und meine: "Na ja, das sind halt einfach nur viele Sterne."

Doch wenn wir die Augen und Ohren offenhalten, können wir in der Schöpfung viel Faszinierendes und Begeisterndes entdecken: die Genialität einer menschlichen Zelle, die Vielfalt in der Tierwelt, die Komplexität der physikalischen Gesetzmäßigkeiten oder die Vollkommenheit eines neugeborenen Babys.

Auf welche Weise auch immer - Gott spricht auch durch seine Schöpfung zu uns. Durch sie können wir, wie es Paulus im Andachtswort schrieb, etwas erkennen über die Größe Gottes und über sein Wesen, seine Macht und Güte. Halte die Augen offen - und du wirst staunen!

Sandra Wagner

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Nancy van Pelt: "Herausforderung Erziehung"
HerErz_klein

Erziehung ist eine der schönsten aber auch der schwierigsten Aufgaben, die ein Mensch übernehmen kann. Auf alle ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com