TopLife | online
  

Andacht vom 01.05.2013:

Daniel hatte im Obergeschoss seines Hauses Fenster in Richtung Jerusalem. Dreimal täglich kniete er dort nieder, um Gott zu preisen und seine Bitten vor ihn zu bringen. Daniel 6,11a (Gute Nachricht Bibel)

Ein Mensch kann einige Wochen ohne Essen leben, ein paar Tage ohne Trinken, aber nur ein paar Minuten ohne zu atmen! Frische, saubere Luft, mit Sauerstoff reichlich angefüllt, ist notwendig für das Leben. Ohne Luft und Sauerstoff kann das Gehirn nicht funktionieren, es stirbt nach wenigen Minuten ab.

Ähnlich ist es mit dem geistlichen Leben. Wenn der Kontakt zu Gott durch das Gebet nicht täglich gepflegt wird, stirbt die Beziehung bald ab. Daniel ist für uns alle ein Vorbild: Dreimal täglich, zur gleichen Zeit und am selben Ort, betete er zu Gott. Diese gute Gewohnheit war für sein geistliches Leben unerlässlich.

Daran hielt er auch fest, als seine Feinde beim König ein Verbot erwirkten, irgendeinen Gott außer dem König anzubeten. Dessen Nichtbeachtung brachte Daniel in die Löwengrube. Doch Gott schickte einen Engel, um den Löwen den Rachen zu verschließen. Für Daniel war die persönliche Beziehung zu Gott durch das tägliche Gebet wichtiger als das Beachten des Verbots des Königs.

Im Leben Daniels erkennen wir, wie sehr das Gebet dazu beiträgt, das geistliche Leben wachsen und gedeihen zu lassen. Vernachlässigen wir das Gebet, so verkümmert die Beziehung zu Gott und wir werden ihn entehren und ihm untreu werden.

Es ist ein Vorrecht, mit unserem Schöpfer zu reden. Außerdem hat Jesus den Betern versprochen: "Bittet, so wird euch gegeben." (Mt 7,7a) Unser Glaube kann wachsen, wenn wir Gott um Vergebung, Reinigung, Demut und Weisheit bitten. Durchs Gebet entwickelt sich ein Vertrauensverhältnis zum Vater im Himmel.

Die Schnelllebigkeit unserer Zeit lässt uns das Gebet leicht vergessen. Doch weil Beten das beste Mittel ist, um in Verbindung mit Gott zu bleiben, sollten wir dem Rat des Paulus bewusst folgen: "Betet immer und in jeder Situation . Bleibt wachsam und betet auch beständig für alle, die zu Christus gehören. Betet auch für mich und bittet Gott, mir die richtigen Worte zu geben, wenn ich mutig das Geheimnis seiner guten Botschaft weitersage." (Eph 6,18.19 NLB)

Das Gebet ist so lebensnotwendig für die Beziehung zu Gott wie der Sauerstoff für unser Gehirn.

Adam Schiller

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Nancy van Pelt: "Herausforderung Erziehung"
HerErz_klein

Erziehung ist eine der schönsten aber auch der schwierigsten Aufgaben, die ein Mensch übernehmen kann. Auf alle ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com