TopLife | online
  

Andacht vom 30.05.2013:

Vergesst dann nicht den HERRN, euren Gott! Er hat euch aus Ägypten, wo ihr Sklaven gewesen seid, herausgeführt. Er hat euch durch die große und gefährliche Wüste geführt ... 5. Mose 8,14,15a (Gute Nachricht Bibel)

Unter dem Motto "Gib mir das Gefühl zurück!" werden im Hessischen Rundfunk alte Musiktitel in Originalversion gespielt - und das schon seit Jahren mit großem Erfolg. Die Musik ist wie eine Zeitreise ins Damals, als man selbst jung war und anfing, die Welt auf eigene Faust zu erkunden. Die alten Musikfans testen: Erinnere ich mich noch? Trauere ich dem Vergangenen nach?

Der Blick zurück ist mir als Christin nicht fremd. Es ist typisch für den biblischen Glauben, dass er sich auf Erinnerungen aus alter Zeit bezieht. Die Heilige Schrift ist voller Geschichten über Gott und die Leute von früher - erzählt für spätere Generationen, also auch für Leute von heute.

So mancher alte Musiktitel stiftet eine Erzählgemeinschaft für gemeinsam erlebte Geschichten. Und diejenigen, die dabei waren, können sich oft bis heute genau daran erinnern. Und es gibt auch noch eine andere Erzählgemeinschaft, nämlich die, die sich um die Bibel schart. Ihre Geschichten erzählen davon, was Gott getan hat und was das für die Menschen bedeutet. Diese Geschichten trösten; sie korrigieren und orientieren.

Eine dieser biblischen Geschichten erzählt von der Befreiung aus der Sklaverei, vom "Exodus". Sie ruft noch heute Menschen in die Freiheit. "Weißt du noch, als wir Sklaven waren und für Andere jeden Tag schuften mussten? Und Gott hat uns da herausgeholt und den Weg in die Freiheit geführt! Und wie es war, als es in der Wüste mal eine Durststrecke gab? Ja, da wollten viele wieder lieber Knechte sein und genug zu essen haben als frei und ohne Sicherheit! "

Diese biblische Geschichte ist alt und dennoch aktuell. "Knechtschaft" gibt es noch immer: Wir sind gefangen im Hamsterrad der Arbeit oder stecken in der Armutsfalle. Da wollen wir heraus! Deshalb hat die Geschichte vom Exodus einen so wichtigen Platz in der Erzählgemeinschaft Gottes: die Sehnsucht nach Freiheit. Und die Tatsache, dass Gott in jedem Leben wirksam ist und hilft hindurchzukommen. Freiheit und Aufbruch sind wichtige Themen in einer solchen Erzählgemeinschaft. Und diese helfen, mit dem Hier und Jetzt zurechtzukommen. Es ist wichtig, jemanden zu haben, der einem sagt: "Vergiss nicht, was der Herr dir Gutes getan hat!"

Beate Strobel

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Nancy van Pelt: "Herausforderung Erziehung"
HerErz_klein

Erziehung ist eine der schönsten aber auch der schwierigsten Aufgaben, die ein Mensch übernehmen kann. Auf alle ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com