TopLife | online
  

Andacht vom 18.12.2004:

Gewonnenes zerrinnt

Es war ein Mann im Lande "Uz", der hieß Hiob. Der war fromm und rechtschaffen, gottesfürchtig und mied das Böse. Hiob 1,1

Mancher kennt den Namen Hiob nur im Zusammenhang mit "Hiobsbotschaft". Ein ganzes Buch der Bibel ist nach Hiob benannt. Hiob war einer, der in seinem Leide, seiner Angst, seinem Ausgestoßensein aus der Gesellschaft nach der Gerechtigkeit Gottes fragte. Er erlebte, was schon viele in schweren Wochen oder Monaten erfahren haben: Alles Gewisse ist ungewiss, Gewonnenes zerrinnt, Festes gibt nach, Verlässliches trägt nicht mehr, Vertrautes wird fremd. Gott wird dunkel, und der Mensch, geschüttelt von Zweifeln, Angst, Schwermut, ist verwirrt und am Ende.

Was kann Leid alles aus einem machen! Am Ende ist nur noch ein Bündel Elend da, aus dem es immer wieder schreit: Warum? Warum?

Hiob gibt ein Beispiel dafür, dass man vor Gott alle seine Zweifel aussprechen darf. Alles, sein ganzes Dasein, kann der Mensch vor Gott bringen, nicht nur brave Redensarten und fromme Gesten. Gerade in der Finsternis des Leides muss man mit Gott reden und darf nicht aufhören zu bitten, dass man erleuchtet werde. Und wenn die Finsternis anhält - weiter nach Gott rufen! Erst wenn es ernst wird, zeigt sich, ob wir wirklich mit Gott rechnen und bei ihm bleiben. Denn Hiob sagte nicht, was schnell über unsere Lippen kommen kann: "C'est la vie!" - "Damit muss ich mich halt abfinden!" Hiob verfluchte auch nicht sein grausames Schicksal. Er blieb bei Gott trotz dessen unbegreiflichen Handelns.

Es ist wichtig, dass wir uns Menschen vor Augen halten, die trotz ihres Leidens im Laufe ihres Lebens gütiger und nicht bitterer geworden sind. Solche Menschen gibt es. Die Stärkung, die von ihnen ausgeht, kann uns zum Trost werden.

Hiob ging aus seinem Leiden gelassen und gefestigt hervor. Aber er musste einen langen Weg zurücklegen, ehe er begriff, welch große Auseinandersetzung sich in seinem kleinen Leben abspielte.

Beate Strobel

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Nancy van Pelt: "Herausforderung Erziehung"
HerErz_klein

Erziehung ist eine der schönsten aber auch der schwierigsten Aufgaben, die ein Mensch übernehmen kann. Auf alle ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com