TopLife | online
  

Andacht vom 14.07.2013:

Ermuntert einander mit Psalmen und Lobgesängen und geistlichen Liedern, singt und spielt dem Herrn in eurem Herzen. Epheser 5,19

Jedes Jahr zu meinem Geburtstag bekomme ich von einer alten Freundin per Telefon ein besonderes Lied "geschenkt": Sie spielt es von einer CD ab. Das berührt mich immer sehr!

Schon von Kind an sind Lieder meine Begleiter. Viele habe ich auswendig gelernt, damit ich sie überallhin "mitnehmen" kann. Es handelt sich vorwiegend um Lieder des Glaubens, aber auch um Lieder zu den Jahreszeiten, Wander und Volkslieder. Sie sind mir ein wunderbarer Schatz geworden. Besonders die Glaubenslieder haben ihre Bedeutung in meinem Leben. Je nach Situation und Verfassung sind sie Ermutigung oder Ausdruck von Freude und Dankbarkeit.

Lieder wie: "Ich lobe meinen Gott von ganzem Herzen" (Leben aus der Quelle, Nr. 62) oder "Solang mein Jesus lebt und seine Kraft mich hebt, muss Furcht und Sorge von mir fliehn ..." (früheres Liederbuch der Adventjugend, Nr. 110) werden zum Ausdruck meiner Gedanken und Gefühle. Ich singe sie innen in mir aber auch vor mich hin. Ich besitze noch ein altes Gesangbuch von meiner Urgroßmutter. Es liegt auf unserem Klavier und oft lese ich ein paar Liederverse daraus. Sie sind aus besonderen Erfahrungen und Situationen heraus entstanden. Viele sind schon vor einigen Hundert Jahren geschrieben worden und doch so lebensnah, als wären sie kürzlich entstanden.

Unser Andachtswort lädt uns ein, uns gegenseitig mit geistlichen Liedern zu ermuntern und Gott in unserem Herzen zu loben. Die Formulierung "singt und spielt" klingt so richtig fröhlich. Singen befreit und macht froh.

Zum 80. Geburtstag meiner Lehrerin waren wir als ehemalige Schülerinnen eingeladen. Weil ich nicht kommen konnte, machte ich ihr ein Liedgeschenk. Gemeinsam mit meinen Töchtern sangen wir ihr durchs Telefon: "Von guten Mächten wunderbar geborgen ." Ich spürte, wie bewegt sie war. Sie hat noch nach Jahren davon erzählt (und wurde 91 Jahre alt).

Lieder werden zeitlos, wenn sie zur Sprache und Ausdrucksform des eigenen Herzens werden.

Möge uns das heutige Andachtswort wieder neu den wunderbaren Schatz der Lieder bewusst machen, mit dem wir uns selbst und andere beschenken können.

Marli Weigt

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Siegfried Tobler, Christian Alt: "Aber am siebten Tag..."

Gerade für den stressgeplagten modernen Menschen hat Gott ein besonderes Geschenk vorbereitet - doch leider ist es fast ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com