TopLife | online
  

Andacht vom 14.10.2013:

Ich danke dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele. Psalm 139,14

Unser Auge ist ein Meisterwerk des göttlichen Schöpfers. Durch den lichtempfindlichsten Stoff dieser Welt, den Sehpurpur (Rhodopsin), verfügt es über das Hell-Dunkel-Empfinden. Fällt Licht auf die Netzhaut, zerfällt das Rhodopsin binnen weniger Millisekunden, und die Empfindlichkeit der Stäbchen wird stark verringert. In der Dunkelheit wird das Rhodopsin regeneriert, was bis zu 15 Minuten dauern kann; das Auge erreicht dann erneut seine maximale Empfindlichkeit.

Wie arm wäre unser Leben, wenn wir keine Farben wahrnehmen könnten. Die Herrlichkeit der blühenden Rose oder der Anblick der untergehenden Sonne bliebe uns weitgehend verborgen. Deshalb hat der Schöpfer unser Auge mit einem weiteren lichtempfindlichen System ausgestattet: das Farbensehen. Es tritt jedoch nur bei hohen Lichtstärken, also bei Tag oder starkem Kunstlicht in Funktion. (Daher heißt es: "In der Nacht sind alle Katzen grau.") Unser Farbempfinden ist in den sogenannten Zäpfchen der Netzhaut - etwa 7,5 Millionen an der Zahl - konzentriert. Der Stoff, der es vermittelt, ist bisher allerdings nicht gefunden worden, muss aber nicht weniger wunderbar sein als der Sehpurpur. Es ist erstaunlich, wie viele Farben und Farbtöne unser Auge zu unterscheiden vermag.

Ausgehend von den sechs Grundfarben des Regenbogens kann durch Mischung der einzelnen Farbtöne die Anzahl der unterscheidbaren Farben auf etwa 17.000 steigen. Dazu kommen noch für jede Farbe rund 300 Abstufungen bei Licht und Schatten, sodass das menschliche Auge ingesamt rund fünf Millionen Farbnuancen empfinden kann.

Wir können, wenn wir dies und die vielen weiteren Wunder unseres Körpers bedenken, nur stille werden vor dem großen Schöpfer, der sie in seiner Weisheit ersonnen und erschaffen hat. Wie wenig wusste seinerzeit König David über Auf bau und Funktion unseres Körpers, und doch dankte und verherrlichte er Gott dafür!

Wir kennen heute manche Zusammenhänge und dürfen einen Blick in die Wunderwerkstatt Gottes werfen. Der Lobpreis kann aus unserem Munde und Herzen wie bei David nur umso tiefer und machtvoller erklingen: "Ich danke dir, dass du mich so herrlich und ausgezeichnet gemacht hast!" (Ps 139,14a NLB)

Paul Gerhard Wiesenberg

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Siegfried Tobler, Christian Alt: "Aber am siebten Tag..."

Gerade für den stressgeplagten modernen Menschen hat Gott ein besonderes Geschenk vorbereitet - doch leider ist es fast ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com