TopLife | online
  

Andacht vom 10.12.2013:

Während [Josef] noch hin und her überlegte, erschien ihm im Traum der Engel des Herrn und sagte zu ihm: "Josef, du Nachkomme Davids, scheue dich nicht, Maria, deine Frau, zu dir zu nehmen! Denn das Kind, das sie erwartet, kommt vom Geist Gottes. Sie wird einen Sohn zur Welt bringen; den sollst du Jesus nennen. Denn er wird sein Volk von aller Schuld befreien." Matthäus 1,20.21 (Gute Nachricht Bibel)

In der Bibel lesen wir von Menschen, die im Vertrauen auf Gott Großes geleistet haben. Diesen Vorbildern gegenüber fühlen wir uns mitunter recht klein. Gott hat allerdings ebenso Menschen "aus der zweiten Reihe" gebraucht, und ihnen wichtige Aufgaben übertragen. Einer von ihnen war Josef, der Ehemann Marias. Von ihm selbst überliefern die Evangelien kein Wort; sie schildern ihn aber als jemanden, der sich Gott ganz zur Verfügung stellte - selbst in Situationen, die schwer zu begreifen waren.

Bis zur Heimholung (der offiziellen Eheschließung) galt damals die Verlobung als bindendes Versprechen der Treue. Als Josef von der Schwangerschaft Marias erfuhr, geriet er in innere Not: Ein anderer Mann musste Urheber der Schwangerschaft sein! Weil er aber Maria liebte, wollte er sie nicht bloßstellen und beabsichtigte, sich von ihr durch eine stille Vereinbarung zu trennen. So wäre es ihr möglich, den zu heiraten, mit dem sie sich vermeintlich eingelassen hatte.

Als Josef das erwog, griff Gott ein. Im Traum enthüllte ein Engel das Geheimnis: "Das Kind, das sie [Maria] erwartet, kommt vom Geist Gottes." Josef soll Maria heimholen und sich öffentlich zu ihr und dem Kind bekennen. Er zögerte daraufhin nicht lange. Er nahm Maria in sein Haus auf, womit sie rechtlich zu seiner Frau wurde, pflegte jedoch keine eheliche Gemeinschaft mit ihr bis zur Geburt des Kindes.

Mitunter lässt Gott auch uns in Lagen kommen, die uns rätselhaft erscheinen. Selten bekommen wir - wie Josef - bald eine Erklärung dafür. Das wirft uns manchmal in große innere Nöte. Selbst auf unser Gebet hin erfolgt oft keine Antwort, wie das Beispiel Hiobs zeigt. Wenn wir aber unseren Weg im Vertrauen auf Gott und sein Wort unbeirrt gehen, wird er uns begleiten und uns, wenn nicht schon die Antwort, doch die Gewissheit seiner Liebe und Treue geben.

Manfred Böttcher

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Siegfried Tobler, Christian Alt: "Aber am siebten Tag..."
St_klein

Gerade für den stressgeplagten modernen Menschen hat Gott ein besonderes Geschenk vorbereitet - doch leider ist es fast ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com