TopLife | online
  

Andacht vom 15.12.2013:

Und es kam zu einer heftigen Auseinandersetzung. Schließlich beschlossen die Christen in Antiochia, dass Paulus und Barnabas mit einigen anderen aus der Gemeinde zu den Aposteln und Gemeindeleitern nach Jerusalem gehen sollten, um diese Streitfrage zu klären. Apostelgeschichte 15,2 (Hoffnung für alle)

Ein heftiger Streit in der Gemeinde, unter Brüdern und Schwestern? Wie konnte das passieren?

Der Streit war entstanden, weil die Gemeindeglieder aus verschiedenen Lagern kamen - Juden bzw. Heiden -, und sie damit auch unterschiedliche Hintergründe und Erkenntnisse hatten. Eine Situation also, wie wir sie heute im beruflichen, privaten und auch religiösen Bereich immer wieder erleben.

Es ist faszinierend zu lesen, wie die Bibel von Situationen und Ereignissen berichtet, die scheinbar weit von der "heilen Welt" oder von "der brüderlichen Eintracht", von der wir meinen, sie müsse in einer christlichen Gemeinschaft herrschen, entfernt sind. Die Frage ist nur, worüber oder warum man sich streitet und - vor allen Dingen - in welcher Form. Im Fall der Apostelversammlung in Jerusalem ging es um die schwierige theologische Frage, ob man von den bekehrten Nichtjuden die Beschneidung verlangen sollte (siehe Apg 15,5).

Warum geraten auch wir oft in Auseinandersetzungen oder Streit, ohne dass es zu einer Einigung oder Versöhnung kommt? Häufig liegt es daran, dass wir den Anderen nicht als Bruder bzw. Schwester im Glauben akzeptieren. Vielleicht haben wir das gemeinsame Ziel aus den Augen verloren. Wenn das geschieht, verfolgen wir eigene Interessen, hören nicht mehr auf den Anderen, fühlen uns angegriffen.

Wie wurde der Streit anlässlich der Apostelversammlung gelöst? Dadurch, dass Petrus die Aufmerksamkeit der Anwesenden auf die Antwort Gottes in dieser Sache und sein Wirken lenkte: "Ihr wisst doch, dass Gott mir schon vor langer Zeit aufgetragen hat, die rettende Botschaft auch denen zu verkünden, die keine Juden sind, denn auch sie sollen Gott vertrauen. Und Gott, der jedem von uns ins Herz sieht, hat sich zu ihnen bekannt, als er den Nichtjuden genauso wie uns den Heiligen Geist gab. Ja, Gott machte keinen Unterschied zwischen uns und ihnen." (V. 7-9 Hfa)

Gott helfe uns, im Streit stets fair zu bleiben, die am Streit Beteiligten zu achten und vor allem das gemeinsame Ziel nie aus dem Blick zu verlieren.

Hans Wilhelm

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Siegfried Tobler, Christian Alt: "Aber am siebten Tag..."
St_klein

Gerade für den stressgeplagten modernen Menschen hat Gott ein besonderes Geschenk vorbereitet - doch leider ist es fast ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com