TopLife | online
  

Andacht vom 09.01.2014:

Immer, wenn die Wolke sich erhob von der Wohnung, brachen die Israeliten auf, solange ihre Wanderung währte. 2. Mose 40,36

"Morgenstund hat Gold im Mund" und "Der frühe Vogel fängt den Wurm", sagt der Volksmund. Also nichts wie rein in das Getümmel des Alltags! Tasche, Jacke und Schlüssel hastig ergreifend, verlasse ich eilends das Haus. Der Blick gestern Abend auf die heutigen Termine und zu erledigenden Aufgaben zeigte, dass ich keine Zeit zu verlieren habe. Wie soll ich mir da noch den Luxus einer Andachtsund Gebetszeit leisten?

Viele erleben täglich diesen Stress. Das alte Wort von Martin Luther "Wenn ich viel zu arbeiten habe, nehme ich mir viel Zeit zum Beten" hört sich wie von einem anderen Planeten an. "Man muss doch der Realität ins Auge schauen", sagen viele. Welcher denn? Gibt es eine Realität außerhalb von dem, was für uns sichtbar und greifbar ist?

Wie konnte solch ein erfolgreicher Reformator, Volksführer und Stratege wie Mose ein Millionenvolk samt Habe und Tieren ins gelobte Land Kanaan ohne GPS und Wettervorhersagen führen? Unser Andachtswort liefert die Antwort: "Wenn sich aber die Wolke nicht erhob, so zogen sie nicht weiter." (V. 37). Da hieß es, bei aller Ungeduld ruhig zu bleiben. Selbst wenn die äußeren Umstände für ein Aufbrechen sprachen, blieb das Volk, wo es war.

Aufzubrechen, ohne dass Gott vorweg zog, wäre töricht gewesen. Bleiben, weil das Volk es sich gemütlich eingerichtet hatte, kam auch nicht in Frage, wenn die Wolke sich erhob. Wie oft mag während der fast 40-jährigen Wüstenwanderung die Frage in der Luft gelegen haben: "Mose, warum ziehen wir nicht weiter?" Immer blieb der erfolgreiche Führer konsequent, harrte geduldig aus und fragte Gott nach dessen Weg.

Die Kunst erfolgreicher Christen scheint darin zu liegen, ihr Leben in engem Kontakt mit Gott zu gestalten - sich zu erheben, wenn Gott ein Zeichen dazu gibt, und geduldig abzuwarten, wenn Gott es nicht tut. Gewiss haben wir nicht mehr eine solche spektakuläre Wolke über unseren Wohnungen, doch Gott will uns durch seinen Geist und sein Wort leiten.

Soll ich mich heute Morgen wirklich mit Tasche und Jacke unter dem Arm auf den Weg machen und mich von meinem Terminkalender hetzen lassen? Oder will ich zuerst Gottes Nähe suchen und ihn nach seinen Plänen fragen, bevor ich heute wichtige Entscheidungen treffe oder meine Aufgaben anpacke?

Ralf R. Eigenbrodt

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Nancy van Pelt: "Von Herz zu Herz"
TLHH_klein

Kommunikation - der Klebstoff, der Mann und Frau zusammenhält. Erfahren sie mehr über die psychologischen ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com