TopLife | online
  

Andacht vom 22.03.2014:

[Jesus sagte:] "Wer an mich glaubt, wie die Schrift sagt, von dessen Leib werden Ströme lebendigen Wassers fließen." Das sagte er aber von dem Geist, den die empfangen sollten, die an ihn glaubten. Johannes 7,38-39

Am 22. Dezember 1992 beschloss die UN-Vollversammlung in ihrer Sitzung zur "Agenda 21", ab 1993 den 22. März zum Weltwassertag zu erklären. Seit 2003 wird alle drei Jahre der Weltwasserbericht herausgegeben. Auf dem Millenniums-Gipfel der Vereinten Nationen in New York 2000 und auf dem Weltgipfel für nachhaltige Entwicklung in Johannesburg 2002 wurde als Ziel formuliert, den Anteil der Menschen, die ohne Zugang zu sauberem Trinkwasser leben müssen, bis zum Jahr 2015 zu halbieren. Das ist ein wichtiges Ziel, wenn man bedenkt, dass (laut UNICEF) jeden Tag weltweit 4000 Kinder sterben, weil ihnen sauberes Trinkwasser fehlt. Dieses Ziel hat sich zum Beispiel auch die adventistische Entwicklungshilfeorganisation ADRA auf ihre Fahnen geschrieben.

Im Gegensatz zur zunehmenden Wasserknappheit - besonders in Ländern Zentralafrikas, in Afghanistan und Papua-Neuguinea - sind wir im "Mineralbrunnenland Deutschland" privilegiert und können unser Trinkwasser bedenkenlos jedem Wasserhahn entnehmen und/oder aus über 500 Mineral- und 40 Heilwassern wählen.

Ohne Wasser gibt es kein Überleben. Ähnlich wird ohne den Heiligen Geist auch unser geistliches Leben zur Wüste. Ist uns bewusst, dass unser Gott uns noch viel mehr Erfrischung zu bieten hat als 500 Mineralwässer? Jesus nahm das Wasser als Symbol für den Heiligen Geist, der uns Leben spendet. Er sprach sogar von "Strömen lebendigen Wassers", die von uns ausgehen werden! Wer an ihn glaubt, so versprach er, werde zur lebendigen Quelle, zur Erfrischung und Belebung für seine Umwelt!

Herr, wie soll das funktionieren? Meine Kraft reicht oft kaum zur Bewältigung meines eigenen Alltags. Wie soll ich darüber hinaus noch zur "Wasserquelle" für andere Menschen werden? Indem ich dieses "lebendige Wasser" für mich selbst in Anspruch nehme, mich von ihm erfrischen lasse, meine Sorgen dem Herrn anvertraue, mir seine Liebe schenken lasse.

Herr, gib mir dieses lebendige Wasser und schenke mir genügend Geist - so viel, dass er überfließt und auch noch zur Ermutigung für diejenigen reicht, die mir heute begegnen!

Heidemarie Klingeberg

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Siegfried Tobler, Christian Alt: "Aber am siebten Tag..."

Gerade für den stressgeplagten modernen Menschen hat Gott ein besonderes Geschenk vorbereitet - doch leider ist es fast ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com