TopLife | online
  

Andacht vom 25.06.2014:

Jesus wiederholte die Frage: "Simon, Sohn des Johannes, liebst du mich?" Johannes 21,16 (Neues Leben Bibel)

Kurz nach der Auferstehung von Jesus fand einer der wichtigsten Momente im Leben von Petrus statt. Ihm steckten noch Schuld- und Schamgefühl in den Knochen, weil er seinen Herrn verleugnet hatte. Er war so mitschuldig geworden am Tod seines geliebten Meisters. Wie sollte er damit fertigwerden?

Im Prinzip waren alle Jünger schockiert und eingeschüchtert. Ihr Meister war weg. Ihr Alltag normalisierte sich nach den wechselvollen Ereignissen. Einige Jünger zogen sich zurück und gingen wieder ihrem Beruf als Fischer nach. Der Traum vom Reich Gottes schien ausgeträumt zu sein.

Dann saßen sie am Feuer, grillten Fische und waren sehr froh, dass Jesus wieder dabei war. Und plötzlich fragte Jesus: "Simon ... liebst du mich mehr als die anderen?" Er, der sonst nicht um Worte verlegen war, der "Lautsprecher" Petrus, wurde plötzlich ganz leise: "Ja Herr, du weißt, dass ich dich lieb habe." (V. 15 NLB) Keine weiteren selbstsicheren Beteuerungen wie "Ich werde für dich sterben!" Vorsichtig war er geworden, unsicher und zurückhaltend.

Dreimal hatte er in jener Nacht bestritten, Jesus auch nur zu kennen. Dreimal fragte ihn Jesus jetzt danach, ob er ihn liebe - aber ohne jeden Vorwurf, als ob er ihm wieder Mut machen wollte. Jesus wollte ihm die Schuldgefühle nehmen, indem er einfach die Beziehungsfrage stellte: "Liebst du mich?"

Nach dem letzten Mal kamen Petrus die Tränen ins Gesicht, weil er tief im Innersten begriff, worum es ging. Als er das verstand, wurde ihm klar, worin seine eigentliche Bestimmung bestand, als Jesus ihm das Hirtenamt mit den Worten übertrug: "Dann weide meine Schafe!" (V. 17c NLB) Dreimal kam die Frage: "Liebst du mich? Dreimal sagte er ihm, was zu tun sei." Erst danach kam die Aufforderung: "Folge mir nach!" (V. 19)

Durch dieses Gespräch machte Jesus etwas ganz deutlich: Ein Leben in der Nachfolge ist nur möglich, wenn auch die Liebe zu Jesus gewachsen ist. Woher sollten wir sonst die Kraft und Ausdauer zum Dienst für ihn bekommen?

Neulich bei einem Seelsorgebesuch im Seniorenheim stellte mir ein gläubiger katholischer Mann von 96 Jahren die Frage: "Hast du Jesus lieb?" Damit berührte er mein Herz zutiefst. Wir wollen beide dem Herrn Jesus in Liebe dienen bis zu seiner Wiederkunft.

Wilfried Meier

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Nancy van Pelt: "Herausforderung Erziehung"
HerErz_klein

Erziehung ist eine der schönsten aber auch der schwierigsten Aufgaben, die ein Mensch übernehmen kann. Auf alle ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com