TopLife | online
  

Andacht vom 27.06.2014:

Dann am dritten Tag legte Ester die königlichen Gewänder an und ging in den inneren Hof des Palastes, der direkt vor dem Thronsaal liegt. Der König saß gerade auf seinem Thron, der offenen Saaltür gegenüber. Ester 5,1 (Gute Nachricht Bibel)

Es gibt Augenblicke, die sich im Nachhinein als entscheidend für den weiteren Verlauf unseres Lebens herausstellen. Oftmals sind wir uns dessen nicht bewusst.

Nachdem Ester zur Frau des Perserkönigs gekrönt worden war, lebte sie fortan in zwei sehr unterschiedlichen Welten. Das Leben am Hofe des mächtigsten Monarchen der damaligen Zeit hatte sehr wenig mit ihrem vorherigen Leben als jüdische Exil-Waise zu tun. Obwohl sie von allem möglichen Luxus umgeben war, lebte sie mit Menschen zusammen, die ihren Glauben an den Gott Israels nicht teilten. Ohne jemanden mit ihrem Glauben vor den Kopf zu stoßen, blieb sie ihrem Gott dennoch treu. Als Königin vergaß sie auch ihren Onkel Mordechai nicht, der sie nach dem Tod ihrer Eltern aufgezogen und ihr immer als treuer Ratgeber zur Seite gestanden hatte.

Doch inmitten ihres luxuriösen Lebens am persischen Königshof stand Ester plötzlich vor einem dieser Momente, der ihr Leben verändern sollte. Als Hamans Intrigen zur Planung des Völkermordes an den Juden führten, wandte sich Mordechai an Ester und stellte sie vor eine der schwierigsten Entscheidungen ihres Lebens: Schweigen und Zusehen oder Einschreiten - mit unabsehbaren Folgen?

Ester war sich des Risikos sehr wohl bewusst, ungebeten vor den König zu treten. Die persischen Thronsäle, die in Susa und in Persepolis ausgegraben worden sind, zeigen eindrücklich, welch unglaubliche Distanz Ester zurücklegen musste, um bis vor den König zu gelangen: 10.000 Quadratmeter Grundfläche, 72 Säulen mit einer Höhe von jeweils 24 Metern ... Die Entfernung zwischen Ester und dem König könnte also bis zu 100 Meter betragen haben. Ein atemberaubender Augenblick, der einem schon Todesangst einjagen konnte. Doch Ester befahl sich Gottes Schutz an und schritt los. Was würde Xerxes tun, wenn er sie sah und, noch schlimmer, wie würde er reagieren, wenn er herausfand, dass sie Jüdin war?

Esters Entscheidung und ihr mutiges Bekennen veränderte ihr Leben und bewahrte ihr Volk vor dem Untergang. Auf welche großen und kleinen Momente möchte Gott mich wohl heute vorbereiten?

Thandi und Martin Klingbeil

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Ellen G. White: "Bilder vom Reiche Gottes"
Bilder_klein

Jesus malte seinen Zeitgenossen stets wunderbare Bilder vom Reiche Gottes vor Augen. Er sprach in Gleichnissen aus der Natur ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com