TopLife | online
  

Andacht vom 30.06.2014:

[Gott spricht:] "Wenn ihr mich sucht, werdet ihr mich finden. Ja, wenn ihr mich von ganzem Herzen sucht, will ich mich von euch finden lassen." Jeremia 29,13-14a (Hoffnung für alle)

Als es "in" war, hatte auch ich mich mit 3D-Bildern befasst. Es gab Bücher, die dem Betrachter ganz ohne Hilfsmittel ästhetisch anspruchsvolle, dreidimensionale Bilder vor Augen stellten. Es bedurfte schon etwas Übung, Geduld und Konzentration, um eine auf den ersten Blick seltsam anmutende Ansammlung von Bildelementen so zu betrachten, dass sich ein völlig neues dreidimensionales Gesamtbild ergab. Wer nur so nebenbei ein Auge riskierte, dem blieb der Blick in diese faszinierende Welt verwehrt. Wie schade!

Gott selbst hat Menschen verschiedene Male aufgefordert, ihn zu suchen (z. B. Jes 55,6; Amos 5,4). Im heutigen Andachtswort spricht er gar vom Suchen "von ganzem Herzen". Worin ähnelt unsere Suche nach Gott der Betrachtung eines 3D-Bildes? Im Einsatz, der Konzentration, der Fokussierung und häufig auch in einem überraschenden Ergebnis. Nie habe ich diesen Einsatz bereut, auch dann nicht, wenn das Ergebnis anders aussah als erwartet. Des Öfteren habe ich mich gewundert, dass ich manches nicht viel früher so gesehen hatte, schließlich waren doch alle dafür notwendigen Informationen lange verfügbar.

Wenden wir uns doch einfach an ihn: Gott, wenn ich dich suche, ist mir klar, dass du mich lange schon gesucht und gefunden hast. Ich suche dich, weil du mir nicht gleichgültig bist. Ich möchte mehr von dir erkennen und das besser verstehen, was vor dir richtig und gut ist. Auf der Suche nach dir sehe ich von mir weg. Das tut gut. Es ist besser, auf dich zu sehen, auch wenn der Blick mitunter getrübt ist.

Auf meiner Suche nach dir werde ich nichts finden, worüber ich frei verfügen könnte. Vielmehr weiß ich schon jetzt, dass ich dir günstigstenfalls dienen kann. Auch wenn ich schon länger mit dir lebe, suche ich dich trotzdem immer wieder neu, denn von dir gibt es unendlich viel zu entdecken. Es hat mich tief berührt, dass du mich gesucht und zu dir zurückgebracht hast, wo ich mich doch gerade von dir entfernt hatte. Auf der Suche nach dir weiß ich nicht, was du mich finden lässt, aber ich weiß, dass es gut sein wird, auch dann, wenn ich es auf den ersten Blick nicht so sehe.

Mein Gott, dich will ich täglich neu von ganzem Herzen suchen. Danke, dass du dich von mir finden lässt.

Wolfgang Bartel

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Ellen G. White: "Jesus von Nazareth"
LJ_klein

Jesus Christus - Sohn Gottes oder nur einer von vielen, der erfolglos versuchte die Welt zu verbessern? Er ist immer wieder ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com