TopLife | online
  

Andacht vom 26.07.2014:

[Jesus sagte:] "Ihr seid das Salz der Erde; wenn aber das Salz fade geworden ist, womit soll es gesalzen werden? Es taugt zu nichts mehr, als hinausgeworfen und von den Menschen zertreten zu werden." Matthäus 5,13 (Elberfelder Bibel)

Um einen großen Topf mit Speise zu würzen, ist nicht viel Salz nötig. Es kommt nicht so sehr auf die Menge an, sondern auf die Kraft des Gewürzes!

Natürlich wünschen wir uns viel mehr Christen - allgemein und auch in unserer Adventgemeinde vor Ort. Es wäre wunderbar, wenn unsere Gottesdiensträume aus den Nähten platzen würden - aber selbst das wäre noch kein Indikator für die "würzende" Kraft dieser Gemeinde in ihrer Umgebung.

Jesus sagte nicht: "Ihr werdet das Salz der Erde sein", sondern: "Ihr seid das Salz der Erde." Für ihn steht also fest, dass seine Nachfolger "das Salz der Erde" sind. Salz aber, das keine Würzkraft mehr besitzt (infolge von Verunreinigungen), ist nutzlos!

Bedrücken sollte uns nicht in erster Linie die Tatsache, dass viele unserer Gemeinden so klein (geworden) sind, sondern dass sie in der Regel kaum eine Ausstrahlung auf die Nachbarn, auf ihre Umgebung, auf ihre Stadt haben. Wenn die Christen aber fade geworden sind, welche Existenzberechtigung haben sie und die Gemeinden, denen sie angehören?

Jesus sagte: Wenn das Salz fade geworden ist, "taugt [es] zu nichts mehr, als hinausgeworfen und von den Menschen zertreten zu werden". Welch trauriges Urteil! Es erinnert an den lauwarmen Geschmack des Wassers in Laodizea, mit dem die dortigen Christen im letzten Buch der Bibel verglichen wurden: "Weil du aber lau bist und weder warm noch kalt, werde ich dich ausspeien aus meinem Munde." (Offb 3,16)

Christen, die selbstzufrieden sind (V. 17) oder lieblos, gleichgültig und bequem, haben keine Würzkraft mehr. Glaubhaft und "würzend" sind Christen nur, wenn sie sich - wie ihr Erlöser - Gott ganz hingeben und den Mitmenschen dienen. Nur weil es noch viele solcher Nachfolger Christi überall gibt, ist die Menschheit an ihren Sünden noch nicht zugrunde gegangen.

Sich immer mehr von den Mitmenschen zurückzuziehen und sich abzukapseln ist keine echte Nachfolge Christi, denn das Salz gehört "in die Suppe"! Möge der Herr unsere Würzkraft erneuern, so dass wir gern und überzeugend seine Versöhnungsbotschaft verbreiten. Wer Anderen zum Segen wirkt, wird selbst gesegnet werden.

Heiner Lachmann

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Nancy van Pelt: "Herausforderung Erziehung"
HerErz_klein

Erziehung ist eine der schönsten aber auch der schwierigsten Aufgaben, die ein Mensch übernehmen kann. Auf alle ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com