TopLife | online
  

Andacht vom 30.08.2014:

[Elia sprach:] "Wie lange hinkt ihr auf beiden Seiten? Ist der HERR Gott, so wandelt ihm nach, ist´s aber Baal, so wandelt ihm nach." Und das Volk antwortete ihm nichts. 1. Könige 18,21

Zu Beginn meines Maschinenbaustudiums wurde ich von einem Kommilitonen mit folgendem Satz konfrontiert: "Glaube und Wissenschaft, das passt doch nicht zusammen!"

Tatsächlich glauben viele Menschen, dass der Glaube an einen Schöpfergott für Wissenschaftler kein Thema ist. Daraufhin habe ich einigen Professoren diese Frage gestellt und fand heraus, dass die meisten von ihnen überzeugt sind, dass es Gott gibt. So antwortete beispielsweise der Professor des Mechanik-Lehrstuhls: "Wenn wir an unseren humanoiden Robotern arbeiten, staunt man schon, was für ein Wunder der Mensch ist. Ich denke, das hat sich doch jemand ausgedacht."

Trotzdem plagen gerade auch junge Menschen und Studenten immer wieder Zweifel: Ist es Gott, der HERR, der alles geschaffen hat, oder sind wir durch einen Evolutionsprozess entstanden? Es ist interessant, dass bei der Evolutionstheorie der Fortpflanzungsfähigkeit der Spezies die entscheidende Rolle zukommt.

Der Gott Baal war ein syrischer Fruchtbarkeitsgott. Somit hat die Frage, die Elia damals dem Volk Israel stellte, heute wieder für viele Christen Aktualität: Ist der HERR Gott oder ist es Baal?

Gott wünscht sich, dass wir Christen eine klare Haltung einnehmen. Wie die Israeliten auf dem Berg Karmel haben auch wir erlebt, dass Gott existiert - wenn auch nicht in so beeindruckender Weise mit Feuer vom Himmel. Aber er hat in unser Leben eingegriffen. Sollen wir nun auf beiden Seiten "hinken", nur weil die Menschen um uns herum offensichtlich einem anderen "Gott" nachwandeln?

Im Laufe des Studiums wurden der erwähnte Kommilitone und ich beste Freunde. Und auch für ihn ist Glaube und Wissenschaft mittlerweile kein Widerspruch mehr, wie für so viele Naturforscher der vergangenen Jahrhunderte.

"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis", erklärte der berühmte Isaac Newton.

Jakob Wieck

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Ellen G. White: "Jesus von Nazareth"
LJ_klein

Jesus Christus - Sohn Gottes oder nur einer von vielen, der erfolglos versuchte die Welt zu verbessern? Er ist immer wieder ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com