TopLife | online
  

Andacht vom 16.04.2006:

Vollauf beschäftigt

Und sie [Marta] trat hinzu und sprach: Herr, fragst du nicht danach, dass mich meine Schwester lässt allein dienen? Sage ihr doch, dass sie mir helfen soll! Der Herr aber antwortete ... Marta, Marta, du hast viel Sorge und Mühe. Eins aber ist not. Maria hat das gute Teil erwählt. Lukas 10,40-42

Jesus ist zu Besuch. Marta, die Hausherrin, hat alle Hände voll zu tun, um ihren Gast angemessen zu bewirten. Und sie weiß, dass dabei so viel zu erledigen ist, dass sie es nicht allein schaffen kann. Deshalb soll ihr die Schwester helfen.

Auffällig ist jedoch, dass Marta nicht Maria anspricht, sondern Jesus. Er soll der Schwester dieses Anliegen vorbringen.

Doch Jesus wendet sich nicht an Maria, sondern an Marta. Und seine Worte sind anders, als sie erwartet hat: "Du hast viel Sorge und Mühe." Jesus tadelt das nicht. Aber ein dezenter Einwand ist doch herauszuhören: "Du meinst, es wäre der Dienst, den ich brauche, und wüsstest selbst, was ich erwarte. Du hast nicht gefragt, nicht zugehört, du hast nur gehandelt. Und jetzt willst du, dass ich dir darin Recht gebe."

Besteht nicht das Verkehrte am Verhalten Marias darin, dass sie zu wissen meint, was man für Jesus tun soll, bevor sie zu ihm gehört hat? Sind wir ihr darin nicht mitunter ähnlich? Wie in verschiedenen Lebensbereichen zu glauben oder handeln ist, das meinen wir doch auch oft schnell zu wissen, ohne vorher gründlich auf Gottes Wort gehört zu haben. Der eine meint zum Beispiel, dass nur ein Christentum der Tat bei Gott zählt - und er weiß es von vornherein. Ein anderer meint vielleicht, dass nur ein gefühlsbetonter Frömmigkeitsstil überzeugt - und auch er weiß es schon immer.

Wir alle bringen Vorstellungen und Erwartungen mit, von deren Richtigkeit wir von Anfang an überzeugt sind. Doch Jesus bestätigt uns nicht in dem, was wir meinen und erwarten. Im Gegenteil. Manchmal kann all das falsch sein. Aber er zeigt das eine, das nötig ist, "das gute Teil", das darin besteht, dass wir uns durch sein Wort beschenken lassen dürfen, ohne jede fromme Leistung.

Adelbert Genzel

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Ellen G. White: "Der rettende Weg"

Wie finde ich den Weg zu einem neuen Anfang? Wie bleibe ich auf diesem Weg? Treffend und anschaulich wird der Leser ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com