TopLife | online
  

Andacht vom 11.04.2008:

"Herr, mach mich geduldig - aber bald!"

Darum werft euer Vertrauen nicht weg, welches eine große Belohnung hat. Geduld aber habt ihr nötig, damit ihr den Willen Gottes tut und das Verheißene empfangt. Hebräer 10,35.36

"Geduld aber habt ihr nötig" - müsste ich nicht ehrlicherweise lesen: Geduld aber habe ich nötig? Geduld ist ein Schlüsselwort der Bibel. Niemand von den großen Frauen und Männern des alten wie des neuen Bundes hätte ohne Geduld das sein können, was sie waren. Wie lange musste Noah dem Spott seiner Mitmenschen standhalten! Wie aussichtslos schien die Lage Abrahams und seiner Frau zu sein! In was für einen Abgrund des Leids stürzte Hiob! Oder Josef und Maria - welche Standfestigkeit im Glauben mussten sie aufbringen! Glaubende sind Geduldige.

Jedes Ding in der Welt und im Leben macht eine Entwicklung durch: auch der Glaube. So gibt es den Kinderglauben und den erwachsenen Glauben. Der Unterschied ist nicht das geistige Niveau - die großen biblischen Wahrheiten können schon von Kindern verstanden werden -, nein, der Unterschied liegt woanders.

Der Glaube der Kinder ist stark und rein. Aber Kinder sind ungeduldig. Sie wollen und können nicht warten. "Nein, nein, jetzt will ich das Auto haben!" Und die Forderung wird mit energischem Fußstampfen unterstrichen. Erwachsener Glaube aber hat Geduld. Das ist wohl sein Hauptkennzeichen.

Viel Geduld brauchen wir in einer Ausbildung, um sie zu bestehen; was für Geduld, um Freundschaft zu bewahren. Überhaupt gilt, dass es in allen Dingen, die wichtig sind im Leben, auf Geduld ankommt.

War Jesus geduldig? Wirklich immer? Am Kreuz schrie er verzweifelt: "Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen?" (Mk 15,34) Es gibt Zeiten der Gottesfinsternis. Da halten wir die Geduld nicht durch. Es gehört zum vollen Menschsein Jesu, dass er diese Tiefe durchlitt. Doch entscheidend ist: Jesus ruft zu Gott: "Mein Gott, mein Gott ..." In Jesu Verzweiflungsschrei war eine Bitte versteckt: Herr, zeige dich mir! Doch erst am dritten Tag hat Gott sich ihm gezeigt.

Uns heute ist es Trost und Hilfe, zu wissen: Auch Jesus hat Geduld lernen müssen. Vielleicht stecken wir bis zum Lebensende in solchem Lernen. Von Luther stammt die schöne und tiefe Erkenntnis, dass immer neu anfangen uns nicht zu entmutigen braucht. Denn immer neu anfangen ist in Wahrheit, von Gott her gesehen, ein Wachsen und Fortschreiten.

Dieter Leutert

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Ellen G. White: "Der rettende Weg"

Wie finde ich den Weg zu einem neuen Anfang? Wie bleibe ich auf diesem Weg? Treffend und anschaulich wird der Leser ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com