TopLife | online
  

Andacht vom 31.03.2010:

Euch Kindern schreibe ich, weil ihr den Vater kennt; ebenso habe ich euch Vätern geschrieben, weil ihr den kennt, der von Anfang an da war. Und euch, ihr jungen Leute, habe ich geschrieben, weil ihr in eurem Glauben stark geworden seid. Gottes Wort wohnt in euch, und ihr habt den Bösen besiegt. 1. Johannes 2,14 (Hoffnung für alle)

Johannes hat in seinem Brief an die Gemeinden die drei Generationen vor Augen, die in der Regel eine lebendige und wachsende Gemeinde ausmachen. Da sind die Kinder, die im Elternhaus und einer ihnen freundlich zugewandten Gemeinde Gott kennen gelernt haben. Damit ist ein guter Grund gelegt, der ihrem Leben Richtung und Ziel geben kann.

Dann sind da die Älteren, die die Lasten des Lebens getragen haben und auf ein reiches Leben der Erfahrungen mit Gott zurückschauen können. Sie haben aktiv mitgewirkt am Bau der Gemeinde und schicken sich an, ihre Verantwortung an die jüngere Generation abzugeben.

Die Erwartungen des selbst alt gewordenen Apostels richten sich jetzt an die jungen Leute, deren Heranwachsen in der Gemeinde er aufmerksam begleitet hat. Das Zeugnis, das er ihnen ausstellt, macht ihnen Mut und zeigt, dass er als Leiter der Gemeinden in der Provinz Asien Vertrauen in die jungen Menschen setzt: "Ihr seid in eurem Glauben stark geworden." Sicher haben ihm die Gemeindeglieder freudig berichtet, dass die junge Generation aktiv in missionarische Unternehmungen eingetreten ist und sich mit guten Beiträgen an der Gottesdienstgestaltung und der Wortverkündigung beteiligt. Nicht zuletzt mag er auch an seine Jugendzeit zurückgedacht haben und an seinen begeisterten Einsatz für die Sache Gottes. So kam Johannes zu der Überzeugung: "Gottes Wort wohnt in euch" (1 Joh 2,14c Hfa).

Die Feststellung: "Ihr habt den Bösen besiegt" (V. 14c Hfa), lässt die Erfahrung des Apostels durchscheinen, dass das "stark werden im Glauben" nicht ohne Kämpfe, Widerstände und manchmal auch Niederlagen erfolgt. Aber durch den Glauben ist der Sieg gewiss (1 Joh 5,4), weil der Böse längst durch Jesus besiegt ist. So ist Johannes mit Recht überzeugt: Wenn junge Menschen Profil zeigen und in Gottes Wort fest gegründet sind, muss sich niemand um die Zukunft der Gemeinde Sorgen machen.

Danke, Herr Jesus, dass du jeder Generation die Möglichkeit gibst, im Glauben stark zu werden und ein sieghaftes Leben zu führen!

Johannes Fiedler

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Ellen G. White: "Der rettende Weg"

Wie finde ich den Weg zu einem neuen Anfang? Wie bleibe ich auf diesem Weg? Treffend und anschaulich wird der Leser ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com