TopLife | online
  

Verfasser:Mag. Claudia Flieder
Erschienen in:TLA 906

Geschenke des Lebens

Leben Sie – wertvoll? Was für eine Frage gleich zu Beginn, werden Sie vielleicht denken und sich wundern. Aber bleiben wir doch dabei – wie wertvoll leben Sie eigentlich? Was wir damit meinen? Nun, blicken Sie sich doch bitte einmal um.

Wie viel Wertvolles umgibt Sie? Tja, um diese Frage beantworten zu können, müsste man zuerst wohl den Begriff „Wert“ definieren. Aber machen wir es nicht zu kompliziert, bleiben wir bodenständig – haben Sie sich mit edlen Möbeln umgeben, mit schönen Bildern, teuren High Tech Geräten oder sonstigen Wertgegenständen? Nein, nichts von alledem? Dann haben Sie sicherlich anderes Wertvolles bei sich oder um sich. Kleine Gegenstände, die Ihnen mit der Zeit lieb und teuer geworden sind, Erinnerungen, Souvenirs – und Geschenke. Und damit sind wir mitten in unserem heutigen Thema …!

Geschenke – wer würde sie nicht mögen, sich nicht darüber freuen und sie nicht annehmen wollen? Gerade jetzt, wenn Sie diesen Energy Drink lesen, ist ja das alljährliche Fest der Geschenke wieder einmal allgegenwärtig. Manche Zweige der Wirtschaft leben hauptsächlich vom Weihnachtsgeschäft und verlassen sich darauf, dass wir auch heuer wieder schenken, was die Geldbörse hergibt und der Kontostand verkraftet. Freilich, in Zeiten der Wirtschaftskrise heißt es, den Gürtel enger schnallen, und somit wird auch beim Schenken der Rotstift angesetzt und gespart. Doch so ganz wollen wir es uns nicht nehmen lassen. Zu beschämend, am „Heiligen Abend“ mit leeren Händen dazustehen und der Familie, den Freunden und Verwandten nichts überreichen zu können. Womit wir schon bei der fragwürdigen Seite des Rummels um die Geschenke sind. Was treibt uns an, einander zu beschenken? Ist es wirklich die Liebe, eine herzliche Freude, die da zum Ausdruck kommt – oder nicht doch mitunter auch ein wenig „Gesichtswäsche“ und Prestigedenken? Schade darum, denn ein liebevoll ausgesuchtes (oder besser noch: selbstgemachtes!) Geschenk kann viel bedeuten – dem Beschenkten wie auch dem Geber selbst. Wie auch folgende Geschichte erzählt …

Ein Vater bekam von seiner kleinen Tochter eine mit Goldpapier überzogene Schachtel geschenkt. Erwartungsvoll öffnete er sie und sah - dass sie leer war. "Aber da ist doch gar nichts drin!", rief er enttäuscht und auch ein wenig ärgerlich. „Doch, Papa, erwiderte das Mädchen. „Ich habe ganz viele Bussi für dich hineingelegt.“ Nicht lange danach verstarb das Mädchen infolge einer unheilbaren Krankheit. Die kleine Goldschachtel aber wurde für den Vater zum kostbarsten Besitz, den er hatte. Immer, wenn er sie vorsichtig in die Hände nahm, musste er an die Menge Liebe denken, die sein Töchterchen hineingelegt hatte.

Geschenke – achtlos besorgt, in Massen gekauft und gedankenlos überreicht oder sorgfältig ausgewählt, liebevoll angefertigt und von Herzen gern gegeben? Lassen Sie Weihnachten zum Fest der Herzensgeschenke werden. Vielleicht ist es ja gar nichts Materielles, was Ihre Familie, Ihre Kinder, Ihre Freunde brauchen oder sich wünschen. Vielleicht ist ein gemeinsamer Spaziergang, Zeit zum Reden und zum Zuhören, ein Tag in Gemeinschaft das Schönste, was Sie geben können, worin Ihre Liebe zum Ausdruck kommen kann. Wer liebt, der gibt ein Stück von sich – wie Gott selbst, der aus Liebe zu uns seinen Sohn gab. Gott schenkte uns Jesus – nicht nur für einen glücklichen Tag, sondern für ein ganzes erfülltes Leben mit Sinn und Ziel und der Aussicht auf eine wunderbare Ewigkeit. Das ist Liebe!

Diese Artikel werden Sie auch interessieren

Ein besonderes Geschenk
20.12.2008 | Weihnachten einmal anders
Erschienen in: Top Life Aktuell 400
Mehr Zeit zum Leben
25.11.2004 | Ach du liebe Zeit, wo bist du nur geblieben?
Erschienen in: TLA 406
Was Kinder zum Start ins Leben brauchen
19.03.2009 | Es gibt kaum ein schöneres Bild für Harmonie, als eine glückliche Mutter, an die die sich liebevoll ihr Baby kuschelt und dabei über das ganze Gesicht strahlt. Was kann man tun, damit dieses Glück erhalten bleibt?
Erschienen in: Top Life Magazin 4 / 2008

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Nancy van Pelt: "Herausforderung Erziehung"
HerErz_klein

Erziehung ist eine der schönsten aber auch der schwierigsten Aufgaben, die ein Mensch übernehmen kann. Auf alle ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com