TopLife | online
  

Was hat die Bibel mit Gesundheit zu tun?

Warum sich Christen für eine gesunde Lebensweise engagieren.

Dass sich biblisch orientierte Christen besonders im Bereich der Gesundheit einsetzen, liegt in ihrem Verständnis von Gott und der Welt begründet. Gott ist der Schöpfer und wir sind seine Geschöpfe - das ist die einfache Formel, die Einfluss auf fast alle Themen hat. Wir sind nicht das zufällige Ergebnis einer launigen Natur, in der nur das Gesetz des Stärkeren gilt. Die Bibel erklärt mit einfachen Worten, dass der Schöpfer uns gewollt, geplant und schließlich geschaffen hat. Dass vieles nicht mehr so ist, wie es einmal war, kann niemals ein Beweis dafür sein, dass es den "großen Architekten" nicht gibt. Selbst ein eingestürztes Gebäude weist auf einen Erbauer hin. Der Einsturz kann viele Ursachen haben; es muss nicht die Schuld des Architekten sein. Das ist aber ein anderes Thema.

So wie fast allen Produkten eine Gebrauchsanleitung beigelegt wird, erteilte der Schöpfer seinen Geschöpfen wichtige Ratschläge und Anweisungen für ein glückliches und gesundes Leben. Die ersten Anweisungen bekamen schon die ersten Menschen in Bezug auf die Ernährung: "Als Nahrung gebe ich euch die Samen der Pflanzen und die Früchte, die an den Bäumen wachsen, überall auf der ganzen Erde." 1. Mose 1, 29 (GN)

Laut biblischem Bericht sollten die Menschen auch alle Früchte des Feldes essen. Heute sind namhafte Wissenschaftler davon überzeugt, dass viele Krankheiten vermieden werden könnten, würde man sich an diesen ursprünglichen Speiseplan halten.

Nicht nur die Ernährung war dem Schöpfer ein Anliegen. Wir finden in der Bibel zahlreiche Anweisungen, für eine gesunde Lebensweise. Darunter fallen Hygienebestimmungen, Verhalten bei Krankheitsfällen bis hin zu Anweisungen hinsichtlich des Alkoholkonsums. Diese "uralten" Grundsätze entsprechen den modernsten medizinischen Erkenntnissen. Paulus schrieb einmal ein wichtiges Wort an eine Gemeinde in Kleinasien: "Er aber, der Gott des Friedens, heilige euch durch und durch und bewahre euren Geist samt Seele und Leib unversehrt, untadelig für die Ankunft unseres Herrn Jesus Christus." 1. Thess. 5, 23 (LÜ) Der Wunsch, dass Gott unseren Geist, unsere Seele und auch unseren Körper gesund erhalten möge, geht nur dann in Erfüllung, wenn wir unseren Teil dazu beitragen.

Ein hilfreicher Grundsatz für ein gesundes Leben kann aus christlicher Sicht nicht besser formuliert werden als mit diesem Ratschlag: "Ob ihr nun esst oder trinkt oder was ihr auch tut, das tut alles zu Gottes Ehre." 1. Kor. 10,31 (LÜ) Damit sind alle Überlegungen eingeschlossen, die unsere Gesundheit betreffen. Das Geschöpf gibt dann dem Schöpfer die gebührende Ehre, wenn es seiner Bestimmung am nächsten kommt. Gott möchte nicht, dass wir uns durchs Leben quälen. Daher handelt ein wichtiger Teil der christlichen Botschaft von einer bewussten und gesunden Lebensweise. Dies betrifft auch unsere seelische Grundhaltung, die für unser körperliches Wohl wichtig ist: "Fröhlichkeit ist gut für die Gesundheit, Mutlosigkeit raubt einem die letzte Kraft." Sprüche 17,22 (GN)

Und wenn uns einmal nicht wirklich freudig zumute ist, können wir folgenden Rat beachten: "Macht euch keine Sorgen! Ihr dürft Gott um alles bitten. Sagt ihm, was euch fehlt, und dankt ihm! Gott wird euch seinen Frieden schenken, den Frieden, der all unser Verstehen, all unsere Vernunft übersteigt, der unsere Herzen und Gedanken im Glauben an Jesus Christus bewahrt." Phil 4,6.7 (Hfa)

Verwandte Artikel

Freundschaft mit Jesus
11.06.2018 | Haben Sie Freunde? Wirklich gute Freunde? Man kann sich glücklich schätzen, wenn man eine/n gute/n Freund/in hat. Denn Freundschaft ist ein kostbares Geschenk. Mit einem Menschen durch das Leben zu gehen, dem man sich ohne Scheu anvertrauen kann, der mit einem lacht, weint und bleibt, wenn alle anderen gehen - das ist ein Schatz im Leben.
Erschienen in: Top Life Aktuell 1803
Tragen und Getragen werden
22.03.2018 | Wie viel haben Sie heute schon getragen? Vielleicht haben Sie eine Einkaufstasche getragen, ein Paket zur Post gebracht, vielleicht war es nur ein leichter Brief ... Vielleicht haben Sie ein Kind im Arm oder etwas für einen anderen Menschen getragen ... Vielleicht konnten Sie ein Geschenk nach Hause tragen, etwas Schönes und Frohmachendes. Vielleicht aber haben Sie auch eine Sorge getragen, einen Kummer, einen Wunsch, ein Anliegen oder auch eine Krankheit und manche Beschwerden.
Erschienen in: Top Life Aktuell 1802
Zuhause bei Gott
05.02.2018 | Glauben Sie? An wen oder was glauben Sie? Was bedeutet es eigentlich konkret, an Gott zu glauben? Eine kurze interessante Definition des Wortes "glauben" findet sich im "Neutestamentlichen Wörterbuch" von Ralf Luther: "Glauben heißt im Hebräischen: gewiss sein, trauen, ja sagen; der griechische Ausdruck [kursiv]pistis[/kursiv] bedeutet Treue; im Deutschen ist glauben verwandt mit geloben (Treue versprechen). Wenn in der Bibel davon die Rede ist, dass ein Mensch glaubt, so hat das die Grundbedeutung, dass der Mensch an seiner Zugehörigkeit zu Gott festhält - dass er sich von seiner himmlischen Heimat nicht abdrängen lässt."
Erschienen in: Top Life Aktuell 1801
Gesucht und gefunden!
28.11.2017 | Suchen Sie manchmal etwas in Ihrem Haushalt? In der Wohnung, auf dem Schreibtisch im Büro, im Auto ...? Ich suche sehr oft. Wir wohnen zwar nur in einem sehr kleinen Haus, aber dennoch schaffe ich es, meine Sachen immer zu verlegen. Manchmal kommt es dabei zu etwas skurrilen Situationen, wenn ich z.B. meine Brille auf der Nase suche. Das bringt uns zu einer weiteren Frage: Warum sucht man etwas?
Erschienen in: Top Life Aktuell 1706
Prädestination - hat Gott alles vorherbestimmt?
19.09.2017 | Schon in der Reformationszeit hat man über eine Frage diskutiert, die heute viele beschäftigt. Wenn Gott allwissend und allmächtig ist, sind wir dann überhaupt noch wirklich frei? Ist nicht alles vorherbestimmt? Und ist es nicht ungerecht, wenn Gott manche Menschen auserwählt und andere nicht wie z.B. bei Jakob und Esau?
Erschienen in: Top Life Aktuell 1705

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Julian Melgosa: "Starke Jahre - Impulse für Teenager und Eltern"
TLSJ_klein

Die Zeit des Erwachsenwerdens ist wahrscheinlich der Lebensabschnitt, in dem am meisten Rat und Führung benötigt ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com