TopLife | online
  

Was hat ein gesundheitsbewusster Lebensstil mit der Bibel zu tun?

Gesundheit als Grundsatz, nicht nur als Trend

Ob es die Tageszeitung oder irgendeine Wochen-Illustrierte ist - überall stößt man auf eine Rubrik, die mit Gesundheit zu tun hat. Offenbar gehört das Wohlbefinden zu den grundlegenden Bedürfnissen der Leser. Entsprechende Modetrends auf dem Gebiet Wellness kommen und gehen. Das Geschäft mit der Gesundheit blüht.

Auch Abteilungen von christlichen Organisationen nehmen sich des Themas Gesundheit an. So bietet der in Österreich 1954 gegründete Verein "Liga Leben und Gesundheit" eine breite Palette von Beratungen, Vorträgen und Kursen an. Noch lange bevor die Gesundheit als Modetrend auf den Markt kam, bemühten sich viele ehrenamtliche Helfer in diesem Verein um ein gesundheitsbewusstes Leben. Zu ihrem Angebot zählen heute Gesundheits-Expos mit Untersuchungen und Tipps, ebenso Nichtraucher-, Trauerbewältigungs- und Happy-Life-Seminare. Die Motivation der Mitarbeiter kommt aus der christlichen Überzeugung, dass der Mensch ein gewolltes und von Gott geschaffenes und ihm ähnliches Wesen ist: "So schuf Gott den Menschen als sein Ebenbild, als Mann und Frau schuf er sie." 1. Mose 1,27 (Hfa) Sein Urteil über diese Schöpfung lautete "sehr gut". Demnach kann es dem Schöpfer nicht egal sein, in welchem Zustand sich sein Geschöpf befindet. Viele der Anweisungen und Ratschläge aus dem Alten Testament drehen sich um das Wohlbefinden des Menschen - geistig, geistlich, aber auch körperlich. Auch in den christlichen Schriften gibt es wegweisende Aussagen, die die Grundlage für eine christliche Gesundheitsarbeit bilden.

Der Apostel Paulus gab der jungen christlichen Gemeinde einen wichtigen Grundsatz mit: "Er selbst aber, der Gott des Friedens, heilige euch durch und durch, und euer ganzes [Wesen], der Geist, die Seele und der Leib, möge untadelig bewahrt werden bei der Wiederkunft unseres Herrn Jesus Christus!" 1. Thess. 5,23 (Schl. 2000) Es geht Gott nicht nur um unseren Kopf, auch nicht nur um unser Herz! Die Gesundheit unseres Körpers ist ihm genauso wichtig. Soweit es in unserer Möglichkeit liegt, ist es unsere Aufgabe, uns gesund zu erhalten - geht es doch dabei um unser Wohlbefinden. Paulus beleuchtete die Sache noch von einem anderen Blickwinkel, als er der Gemeinde in Korinth schrieb: "Oder habt ihr etwa vergessen, dass euer Leib ein Tempel des Heiligen Geistes ist, den euch Gott gegeben hat? Ihr gehört also nicht mehr euch selbst. Gott hat einen hohen Preis gezahlt, um euch freizukaufen; deshalb dient nun auch mit eurem Leib dem Ansehen Gottes in der Welt." 1. Korinther 6,19.20 (Hfa)

Kein Musiker, der seinen Beruf liebt, wird sein Instrument sorglos und missbräuchlich verwenden. Er weiß um den Wert seines "Werkzeuges" und wird durch seine Sorgsamkeit dem Namen des Instrumentenbauers alle Ehre machen. Unser Körper ist ein lebendes Instrument. Soweit es in unserem Einfluss liegt, dürfen wir ihn zum Wohl von uns selbst und für andere gebrauchen. Letztendlich ehren wir unseren Schöpfer mit unserer Sorgfalt um das, was er uns anvertraut hat.

Verwandte Artikel

Freundschaft mit Jesus
11.06.2018 | Haben Sie Freunde? Wirklich gute Freunde? Man kann sich glücklich schätzen, wenn man eine/n gute/n Freund/in hat. Denn Freundschaft ist ein kostbares Geschenk. Mit einem Menschen durch das Leben zu gehen, dem man sich ohne Scheu anvertrauen kann, der mit einem lacht, weint und bleibt, wenn alle anderen gehen - das ist ein Schatz im Leben.
Erschienen in: Top Life Aktuell 1803
Tragen und Getragen werden
22.03.2018 | Wie viel haben Sie heute schon getragen? Vielleicht haben Sie eine Einkaufstasche getragen, ein Paket zur Post gebracht, vielleicht war es nur ein leichter Brief ... Vielleicht haben Sie ein Kind im Arm oder etwas für einen anderen Menschen getragen ... Vielleicht konnten Sie ein Geschenk nach Hause tragen, etwas Schönes und Frohmachendes. Vielleicht aber haben Sie auch eine Sorge getragen, einen Kummer, einen Wunsch, ein Anliegen oder auch eine Krankheit und manche Beschwerden.
Erschienen in: Top Life Aktuell 1802
Zuhause bei Gott
05.02.2018 | Glauben Sie? An wen oder was glauben Sie? Was bedeutet es eigentlich konkret, an Gott zu glauben? Eine kurze interessante Definition des Wortes "glauben" findet sich im "Neutestamentlichen Wörterbuch" von Ralf Luther: "Glauben heißt im Hebräischen: gewiss sein, trauen, ja sagen; der griechische Ausdruck [kursiv]pistis[/kursiv] bedeutet Treue; im Deutschen ist glauben verwandt mit geloben (Treue versprechen). Wenn in der Bibel davon die Rede ist, dass ein Mensch glaubt, so hat das die Grundbedeutung, dass der Mensch an seiner Zugehörigkeit zu Gott festhält - dass er sich von seiner himmlischen Heimat nicht abdrängen lässt."
Erschienen in: Top Life Aktuell 1801
Gesucht und gefunden!
28.11.2017 | Suchen Sie manchmal etwas in Ihrem Haushalt? In der Wohnung, auf dem Schreibtisch im Büro, im Auto ...? Ich suche sehr oft. Wir wohnen zwar nur in einem sehr kleinen Haus, aber dennoch schaffe ich es, meine Sachen immer zu verlegen. Manchmal kommt es dabei zu etwas skurrilen Situationen, wenn ich z.B. meine Brille auf der Nase suche. Das bringt uns zu einer weiteren Frage: Warum sucht man etwas?
Erschienen in: Top Life Aktuell 1706
Prädestination - hat Gott alles vorherbestimmt?
19.09.2017 | Schon in der Reformationszeit hat man über eine Frage diskutiert, die heute viele beschäftigt. Wenn Gott allwissend und allmächtig ist, sind wir dann überhaupt noch wirklich frei? Ist nicht alles vorherbestimmt? Und ist es nicht ungerecht, wenn Gott manche Menschen auserwählt und andere nicht wie z.B. bei Jakob und Esau?
Erschienen in: Top Life Aktuell 1705

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Nancy van Pelt: "Von Herz zu Herz"
TLHH_klein

Kommunikation - der Klebstoff, der Mann und Frau zusammenhält. Erfahren sie mehr über die psychologischen ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com